1. Home
  2. LibraS
  3. ISBN Stapelerzeugung
  1. Home
  2. Bestellungen
  3. ISBN Stapelerzeugung

ISBN Stapelerzeugung

Der ISBN-Stapel dient der schnellen Eingabe von ISBN-Nummern. Gleichzeitig können Sie für jeden Artikel gewisse Vorgaben festlegen, die dann beim Anlegen des entsprechenden Artikels eingesetzt werden.

Um einen ISBN-Stapel anzulegen, folgen Sie dem Pfad Basisdaten -> Sortiment -> Sonderdienste -> ISBN-Stapel erzeugen

In der ISBN-Maske angekommen, bieten sich Ihnen folgende Optionen:

1. Stapelanfrage an …
Diese Auswahl bietet die Möglichkeit, aus einer Drop-Down Liste, eine CD für den Export nach LiBraS auszuwählen und erzeugt eine Stapel-Datei auf dieser CD durch das Betätigen des OK – Buttons. Bitte drücken Sie diesen Button erst am Ende Ihrer Aufnahme der Artikel.

2. ISBN-Nummer vor Export prüfen
Haken Sie dieses Kästchen an, so prüft LiBraS vor der Erzeugung der Stapeldatei die Gültigkeit der ISBN-Nummern. Kommt es zu einem Fehler, wird der entsprechende Datensatz markiert und direkt angesprungen, um etwaige Fehler bei der ISBN-Eingabe auszubessern.

3. Nur Artikel-Update
In diesem Modus werden die zur aktualisierenden Artikel bei jeder hinterlegten Online-Datenbank abgefragt und anschließend aus der Liste gelöscht.
Dieser Modus wird hauptsächlich dann gebraucht, wenn man ein Abgleich der gesamten Artikel-Datenbank vornehmen möchte.

4. Min/Max Bestand, Warengruppe
Im ersten Block der Grundwerte geben Sie die, in den Vorgabewerten festgelegten, Bestands-Werte für die eingespielten Artikel ein.

5. Menge
Hier geben Sie an, wie viele Exemplare des Titels sich in Ihrem Lager befinden. Durch die Angabe einer Menge besteht die Möglichkeit, über den ISBN-Stapel eine Bestandserfassung vorzunehmen. Es wird jedoch empfohlen, zum Zweck der Erstbestandsaufnahme, das Inventurmodul einzusetzen!


6. ISBN / EAN
Dieses Feld ist allein zum Scannen der ISBN-Nummern vorgesehen. Korrekt erkannte Nummern werden in der Tabelle darunter eingetragen und können später ausgegeben werden.

Zum Erfassen der ISBN-Nummern setzen Sie den Maus-Zeiger in das Feld ISBN/EAN. Scannen Sie die ISBN-Nummern der einzelnen Bücher ein. Alternativ ist natürlich eine manuelle Eingabe möglich. Jedes erfasste Buch erscheint nun in der Tabelle mit den evtl. angegebenen Vorgabewerten. Beabsichtigen Sie, über den ISBN-Stapel Ihren Anfangsbestand zu bestimmen, geben Sie, wie oben beschrieben, für jeden Artikel die vorhandene Menge an.

Die Tabelle zeigt alle bisher eingescannten ISBN-Nummern an. In diese Tabelle sollten Sie bitte keine ISBN-Nummern direkt eintragen!

Nachdem Sie die ISBN-Nummern erfasst haben, erfolgt die Erzeugung einer Stapeldatei, die dann durch die Software der Barsortimente weiter verarbeitet werden kann. Wählen Sie hierzu unter Stapelanfrage an… das gewünschte Barsortiment. Klicken Sie anschließend auf den Schalter OK. Wurde die Stapeldatei erfolgreich geschrieben, erfolgt die Verarbeitung durch die Software der Barsortimente.

Achtung! Sollten nach der Verarbeitung ISBN-Nummern in der Tabelle verbleiben, konnte das Programm die Daten nicht auf der CD des Barsortiments finden. In diesem Fall versuchen Sie es bei einem anderen Barsortiment oder legen Sie den Titel manuell an.

Aktualisiert am 11. Januar 2021

Was this article helpful?

Ähnliche Artikel

Keine passende Lösung gefunden?
Senden Sie uns Ihre Frage und Wir nehmen diese schnellstmöglich in Unseren Hilfe Center mit auf.
Frage an 4BIT senden