1. Home
  2. LibraS
  3. DsFinV-K Export || Kasse
  1. Home
  2. Kasse
  3. DsFinV-K Export || Kasse

DsFinV-K Export || Kasse

Ausgeschrieben: Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme

Ziel dieser Schnittstelle ist die Definition einer Struktur für Daten aus elektronischen Aufzeichnungssystemen, für die ab dem 01. Januar 2020 die Nutzung der gesetzlich geforderten einheitlichen digitalen Schnittstelle (§146a AO (Abgabenordnung)) gilt. Durch diesen Standard sollen folgende Ziele abgedeckt werden:

  • einheitliche Datenbereitstellung für die Außen- sowie Kassenprüfung durch definierte Kasseneinzelbewegungen, Stammdaten und Kassenabschlüsse, sodass eine progressive Prüfbarkeit zwischen den Grundaufzeichnungen und der Erfassung in der FiBu (Finanzbuchhaltung) gewährleistet ist.
  • Auslagerung der im System erfassten Daten in ein Archivsystem
  • Vereinfachte Überprüfung der in die Finanzbuchhaltung übertragenen strukturierten Kassendaten.

Dieses Tool steht Ihnen über Kasse/Tools/DsFinV-K Export zu Verfügung

Hier bieten sich Ihnen folgende Möglichkeiten:

Ausgabe:

Dieser Pfad gibt den Speicherort für den DSFinV-K Export vor. Dieser ist natürlich jederzeit abänderbar, sollte jedoch gut gewählt und einheitlich sein. Der im oberen Bild angegebene Pfad ist der Standard-Pfad.

Datum:

Hier lässt sich eine Zeitraumeingrenzung einstellen, für diesen die Kassendaten exportiert werden sollen.

Kasse:

In dieser Auswahl können Sie entscheiden, welche Kassen von dem Export betroffen sein sollen. Wenn Sie alle Kassen exportieren wollen, wählen Sie die 1. Kasse als „Von“ Kasse und die letzte als „Bis“ Kasse.


Dieses Tool wird im Zusammenhang mit der TSE/KassenSichV verwendet. Ein Teil des Exports speichert auch die in der Kasse hinterlegten TSE-Daten.

Aktualisiert am 30. Oktober 2020

Was this article helpful?

Ähnliche Artikel

Keine passende Lösung gefunden?
Senden Sie uns Ihre Frage und Wir nehmen diese schnellstmöglich in Unseren Hilfe Center mit auf.
Frage an 4BIT senden