1. Home
  2. LibraS
  3. Grundeinstellungen // Kasse
  1. Home
  2. Kasse
  3. Einstellungen
  4. Grundeinstellungen // Kasse
  1. Home
  2. Kasse
  3. Grundeinstellungen // Kasse

Grundeinstellungen // Kasse

Terminalnummer

Jedes Kassenterminal benötigt eine eindeutige Nummer. Die Nummern legen Sie unter dem Reiter „Terminals“ in den Einstellungen fest. In den Grundeinstellungen wird lediglich die vorher angelegte Terminalnummer eingetragen.

Gutscheineinstellungen

Hier können Sie Eingrenzungen zur Gutscheinauszahlung und -erstellung vornehmen.
Zusätzlich können Sie, wenn Sie Bedarf haben, einen Standard Betrag für einen Gutschein auswählen. (z.B. 10,00€)

Adresse abfragen ab

Dieser Punkt bezieht sich auf den steuerrechtlichen Mindestbetrag, ab dem Sie die Adresse des Kunden auf dem Bon mit drucken müssen, um den Kassenbon steuerlich geltend zu machen. Stand Oktober 2020 wäre das ein Betrag von mehr als 250 €.

Warnmenge / Warnpreis

Tragen Sie hier die Höhe der Einkaufsmenge /des Einkaufspreises ein, die als Maximalwert gilt, bevor das System eine Warnung anzeigt.

Eingabe der Initialen

Laut GoBD Richtlinien in Deutschland, muss jeder Kassenvorgang einem Kassierer zugeordnet werden.
Dazu fragt die Kasse bei jedem Kassiervorgang den Mitarbeiter ab.
Wird die Option deaktiviert, wird nicht nach dem Kassierer gefragt der den Kassiervorgang tätigt und es erfolgt auch kein Ausdruck des Mitarbeiternamens auf den Kassenbeleg.

Sofort neuer Beleg (lokale Einstellung)

Nach jedem Kassenvorgang wird direkt ein neuer gestartet.
Diese Option bitte nur anwählen, wenn Sie die Kasse nicht mit Kassierer Kurztasten bedienen.

Kasse erst bei Eingabe des Betrages öffnen

Hier legen Sie fest, wann die Kassenschublade geöffnet werden soll. Ist diese Option nicht angewählt, öffnet sich die Schublade wie gewohnt in dem Moment, in dem Sie von der Positionserfassung in den Zahlungsvorgang wechseln.
Wird die Option aktiviert, öffnet die Kasse erst bei Eingabe des Betrages oder spätestens dann, wenn der Beleg abgeschlossen wird.

Nur angelegte Artikel kassieren

Ist dies angehakt, haben Sie keine Möglichkeit mehr, manuelle Artikel in der Kasse anzulegen. Der Button für „manuellen Artikel“ ist jetzt auch im Kassenvorgang nicht mehr vorhanden.

Abschöpfungsbetrag nicht vorgeben

Der Abschöpfungsbetrag ist die Summe, die Sie am Abend beim Kassenabschluss aus der Kasse entnehmen und zur Bank bringen. Dieser Betrag wird berechnet und beim Abschluss vorgegeben. Möchten Sie nicht dass der Betrag vom System errechnet wird (Ziel ist der gleiche Anfangsbestand wie am Vortag), dann aktivieren Sie diese Option bitte.

Initialen vor neuem Vorgang löschen

Ist diese Option nicht gesetzt, bleiben die Initialen des Kassierers nach Abschluss eines Kassenvorgangs im System hinterlegt. Das ist sehr sinnvoll bei Dauerbetrieb und Stoßzeiten, an denen die Kassierer nicht wechseln.

Vergessen Sie nur nicht, bei wechselndem Kassierer, die Initialen wieder umzusetzen.

Lager- /Bestellbestand anzeigen

Soll der Lager- und Bestellbestand zu jedem Artikel während dem Kassenbetrieb mit angezeigt werden, aktivieren Sie diesen Haken. Achten Sie hier auf den möglichen Geschwindigkeitsverlust beim Kassieren da pro Position zusätzliche Informationen abgefragt werden müssen. Im Normalfall sollten Sie aber nichts davon mitbekommen.

Ab negativen Betrag Adresse abfragen

Legen Sie hier die Negativgrenze des Kundenbetrages fest, ab dem Sie die Adresse des Kunden auf dem Bon hinterlegen wollen.

Aktualisiert am 22. Oktober 2020

Was this article helpful?

Ähnliche Artikel

Keine passende Lösung gefunden?
Senden Sie uns Ihre Frage und Wir nehmen diese schnellstmöglich in Unseren Hilfe Center mit auf.
Frage an 4BIT senden